Bild 02 Bild 04 Bild 05 Bild 06 Bild 07

Bild 02

Bild 02

Bild 02

Bild 04

Bild 04

Bild 04

Bild 05

Bild 05

Bild 05

Bild 06

Bild 06

Bild 06

Bild 07

Bild 07

Bild 07

Aktuelles

Hier finden Sie in einer Vorschau momentan aktuelle Beiträge rund um unsere Pfarreiengemeinschaft und ihre sieben Pfarreien!

Zu den jeweiligen Beiträgen gelangen Sie durch klicken auf die grüne Überschrift oder die Bilder links daneben.

 

 

 

In vier Gottesdiensten in der Kreisstadt wird das Sakrament gespendet

 

 

BAD NEUENAHR-AHRWEILER. Für 60 Jugendliche der Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler steht am ersten Maiwochenende das Sakrament der Firmung durch Weihbischof Jörg Michael Peters an. In insgesamt vier Kirchen der Kreisstadt wird dann feierlich Firmung gefeiert. Durch die Corona-Schutzverordnung sind es nur wenige Gäste, die die Firmlinge begleiten und an den Gottesdiensten in der Kirche St. Mauritius, Heimersheim, St. Pius, Ahrweiler, der Rosenkranzkirche, Bad Neuenahr und in der Kirche St. Laurentius, Ahrweiler, teilnehmen können.

 

 

Auch die Vorbereitungen liefen anders, in diesem Jahr fanden die Vorbereitung der Jugendlichen ohne die Unterstützung von Katecheten, rein virtuell über die digitale Pinwand Padlet,  statt. Die Firmlinge konnten auf Texte, Informationen, Übungsmaterial und Videos zurückgreifen, welches von Gemeindereferentin Beate Timpe vorbereitet und zur Verfügung gestellt wurde. Das bearbeitete Übungsmaterial brachten die Jugendlichen zu ihrem Gottesdienst Ende März in die Laurentius Kirche mit. Die Band „Strangers & Friends“ gestaltete den Gottesdienst für die Jugendlichen mit ihrer mitreißenden Pop- Musik.  

 

 

 

 

In einem Brief an alle Mitarbeitenden, an die Ehrenamtlichen in den Gemeinden und Gremien und an alle Gläubigen im Bistum Trier hat Bischof Dr. Stephan Ackermann im Februar die weitere Reform der Pfarreien auf der Grundlage der Synoden-Beschlüsse beschrieben. Eine wichtige darin beschriebene Maßnahme ist, “bis spätestens zum Ende des Jahres 2025 innerhalb der 35 neuen Pastoralen Räume Zusammenschlüsse von Pfarreien im Sinne von Fusionen vorzubereiten”.  

 

 

Weitere Materialien für eigenen Pilgerweg zum Herunterladen auf
www.verbundenanderahr.de

Auch in 2021 geht Erstkommunionfeier in unserer Pfarreiengemeinschaft anders 

Coronabedingt sind keine Feiern mit hohen Besucherzahlen zulässig. Daher wurden die Eltern der Erstkommunionkinder auch in diesem Jahr angefragt, wann die Feier geschehen soll. Die Kinder werden nun in 18 Gottesdiensten das Sakrament der Eucharistie erhalten. Ein Teil der Erstkommunionfeiern findet in der Gemeindemesse statt und der andere Teil ist nur für die Kinder und deren Angehörige zugelassen.

In der Übersicht können Sie die Einzelheiten ersehen. Zur Info: Lockdown bedingte kurzfristige Änderungen bei den Zahlen der KoKis kann es geben.. 

 

(Titel anklicken für mehr Informationen)

 

Das „Sonntagswort“ in Corona-Zeiten wird an Silvester ein kleines Jubiläum feiern

 

BAD NEUENAHR-AHRWEILER. So schnell wird man 50: als im Frühjahr der erste Lockdown das Land in einen Stillstand versetzte und Gottesdienste nicht stattfinden konnten, entwickelte man in der katholischen Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler ein neues Online-Angebot, nämlich das Sonntagswort. Übergangsweise wollte Kirche damit zu den Menschen kommen, mal zehn Minuten lang, mal 15 und immer mit dem Evangelium des Tages im Mittelpunkt. Darüber hinaus gingen Pastor Jörg Meyrer oder seine Mitarbeiter auf aktuelle Themen ein, sprachen über dieses und jenes, stellten den Bezug zur Kirche her oder übertrugen das Evangelium ins hier und heute. Jedes Sonntagswort kam von einem anderen Ort, oftmals aus Kirchen und Kapellen im Gebiet der Pfarreiengemeinschaft, aber auch schon Mal aus dem Weinberg und der freien Natur. Als die Kirchen wieder offen waren, hatten sich die Gläubigen ans Sonntagswort gewöhnt, das Team machte weiter. Am letzten Tag des Jahre 2020 wird bereits das 50. Sonntagswort erscheinen, nicht nur im Pfarrhaus ist man stolz darauf.

 

 

Die Erstkommunionvorbereitung hat nach der Reflektion von diesem Jahr, unter Berücksichtigung der Pandemie, im kommenden Jahr ein anderes Gesicht. Die Eltern werden stärker mit in die Vorbereitung einbezogen. Sie sind ganz besonders eingeladen in ihrer Familie anhand eines Würfelspiels ihre Kinder mit auf den Weg der Erstkommunionvorbereitung zu nehmen.  Es gibt natürlich noch viele andere Impulse; die Eltern werden darüber im Elternbrief  informiert.

So starten wir die Erstkommunionvorbereitung  auch wieder mit einem Wegeröffnungsgottesdienst; nur Corona geschuldet wird dieser drei Mal im Dezember stattfinden.   Die Anzahl der Erstkommunionfeiern, wird so ähnlich wie dieses Jahr auch, an vielen Orten und Zeiten möglich sein. Zu einem späteren Zeitpunkt besprechen wir das mit den Eltern.

Falls Sie liebe Eltern  noch kein Einladungsschreiben zur Erstkommunionvorbereitung vom Pfarrbüro erhalten haben, melden Sie sich bitte telefonisch im Pfarrbüro Ahrweiler: 02641/34737 oder nehmen mit der zuständigen Gemeindereferentin Frau Claudia Braun Kontakt auf.

 (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) Vielen Dank.

 

 

© Pfarreiengemeinschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler - 2021

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.